Black Sails

Black Sails Spiel  ist im Jahre 2.010 von der deutschen Deck 13 Interactive entwickelt worden. Es geht um ein Point und Click Adventure Spiel für den Computer inspiriert von der Piraten Serie Black Sails, das Geisterschiff. Deck 13 Interactive ist vor allem durch unterhaltsame heitere Spiele wie Ankh, Herz des Osiris, Jack Keane, sowie auch das Rollenspiel Venetica bekannt geworden.

Dieses Spiel ist inspiriert von einem echten Ereignis, das 1872 stattfand, als Brigantine Mary Celeste ohne Fahrer im Atlantik gefahren wurde. In Black Sails wird das Aussehen dieses Geisterschiffs nachgebildet und versucht, das nach dem Verschwinden seiner Crew verborgene Geheimnis zu klären.

Bis heute sind alle Arten von Mythen um das Geisterschiff herum verflochten. Der Schöpfer von Sherlock Holmes, Sir Arthur Conan Doyle, widmete der geheimnisvollen Brigantine sogar eine Geschichte. Black Sails ist ein weiterer Versuch, das Geheimnis von Mary Celeste mit fiktionalen Ereignissen zu schmücken.

Black Sails beginnt etwa zwölf Jahre nach der Entdeckung von Mary Celeste. Am 4. Januar 1884 dampft ein großer Passagierschift auf dem Weg von New York nach Portugal in einen heftigen Sturm und sinkt. Es gibt nur zwei Überlebende: die junge Journalistin Anna und einen ruinierten Mann namens Lex.

Black Sails Hadlung

Die Geschichte von Black Sails spielt im Jahr 1884. Alles beginnt, als die junge Journalistin Anna geschäftlich nach Portugal reist, als ihr Schiff plötzlich versinkt. Inmitten dieser unglücklichen Situation gelingt es ihr, flott vom Schiff zu fliehen. Mitten in seiner Verzweiflung befindet sich Anna im eisigen Wasser, mit einem weiteren Passagier namens Lex, der ebenfalls überleben konnte.

Ein Segelschief zieht an beiden vorbei, so daß Anna und Lex verzweifelt um Hilfe schreien, aber keine Antwort von der Schiffsbesatzung erhalten. Dann schwimmen sie zum Segelschift und schaffen es mit ihren Mitteln, auf dem Schiff zuklettern und besteigen.

Ab diesem Moment entdecken sie die dunklen Geheimnisse des Zweimeisters. Anna findet die Seiten eines Tagebuches im ganzen Schiff verteilt. Auf diesen Seiten wird ständig eine gewisse Frau namens Fiona erwähnt. Von diesem Moment an beginnt Anna sehr seltsame Träume zu haben, in denen die geheimnisvolle Fiona erscheint.

Glücklicherweise kann Anna das verborgene Rätsel lösen, obwohl sie ihrem Verstand am Ende nicht mehr trauen kann.

Spieleigenschaften des Black Sails Spiels

Es geht um ein in drei dimensionen Point und Click Aventeuer, die aus Polygonen zusammen gesetzt ist. Diese dreidimensionalen Elemente agieren auch in dreidimensionalen Szenarien.

Der Spieler hat die Möglichkeit, seine Spielfigur mit der Maus durch alle Orte zu bewegen und auch die Maustasten zu verwenden, um die Aktionen zu starten, durch die der Charakter des Spiels richtig mit seiner Umgebung interagieren kann.

Diejenigen Spieler, die in diesem Spielgenre starten, schätzen das mittelgroße Puzzle und die schnelle Entwicklung des Spiels. Für Veteranen von Abenteuerspielen stellt dieses Spiel keine echte Herausforderung dar, abgesehen davon, daß die Zeit des Spiels sehr kurz ist und daher hart kritisiert wurde.

Black Sails ist relativ kurz. Die maximale Dauer, die Spieler auf dem Geisterschiff verbringen werden, überschreitet nicht vier Stunden. Die Rätsel, die gelöst werden müssen, sind sehr einfach, was für erfahrene Spieler, die nach neuen und strukturierten Herausforderungen dürsten, kontraproduktiv ist.

Spielanleitungen des Black Sails Spiel

Durch diese Spielplattform kann Anna Objekte finden, diese Objekte in der Umgebung verwenden, Objekte mit anderen Gegenstände sammeln oder anwenden und auch über NPCs kommunizieren. Wenn man mit diesem Spiel fortfährt, werden immer mehr Standorte freigeschaltet.

Durch die Kamera werden die Ereignisse aus einer bestimmten Perspektive dargestellt, wodurch Variationen festgestellt werden können, für die der Spieler das Sichtfeld verlässt, dann die Kamera entsprechend Ihren Wünschen bewegt und eine neue und bessere Position einnimmt.

In Black Sails werden mehrere kombinierte Puzzles gelöst, mehrere Objekte miteinander verbunden, um ein neues Objekt zu erhalten oder um einen bestimmten Effekt zu erzielen. Wenn  man Gegner betäuben möchte, fügt man  eine Rute, ein Glockenseil und einen Haken hinzu, und legt man Schlaftabletten in einen Topf.

Man kann eine leere Ölkanne mit Ethanol auffüllen und den Inhalt anschließend einem Verfolger ins Gesicht sprühen, um fliehen zu können. Aufgrund dieser Aktionssequenzen gibt es viele weitere Möglichkeiten, mit denen der Spieler alle Herausforderungen des Spiels lösen kann während seiner Entwicklung.

Anschließend muss der Spieler die Route des Schiffes mithilfe von Koordinaten bestimmen oder sollte durch eine Bewegung unterstützt werden, um die Geschwindigkeit des Bootes zu bestimmen. Die Maus ist das Werkzeug, mit dem man Anna durch die Spielszenarien mobilisieren kann.

Mit der linken Maustaste kann man alle Aktionen ausführen und Objekte registrieren, auswählen und kombinieren. Das Inventar wird oben auf dem Bildschirm angezeigt. Eine optionale Vorschlagsfunktion gibt Auskunft darüber, welche Objekte angezeigt werden oder mit denen wir interagieren können.

Mit einem Mausklick kann man auch ein Logbuch öffnen, in dem sowohl die durchzuführenden als auch die bereits erledigten Aufgaben aufgeführt sind.Black Sails hat es geschafft, ein interessantes Mystery Abenteuer zu kreieren, das aufregender als ersc