Solitaire

Das Solitaire Spiel

 

Solitaire ist eines der populärsten Kartenspiele aller Zeiten und es ist für einen einzelnen Spieler,das bei dem Computer oder mit einem normalen Stapel von 52 Karten gespielt werden kann. Abgesehen davon, eine gute Unterhaltung zu sein, ist es auch eine Herausforderung,  denn es ist manchmal unmöglich zu Ende spielen: alles hängt von den aufgedeckten Karten ab. Es ist ein Spiel, das Geduld und Konzentration erfordert, aber es macht wirklich sehr viel Spaß. Das Ziel des Spiels ist es, vier Kartenstapel zu bilden, die den vier Farben entsprechen: Karo, Herz, Pik und Kreuz, aufsteigend sortiert, benginnend mit den Assen. Auf jeden Fall, Solitaire geht es um die vier Farbenstapel zu bilden in der folgenden Anordnung: As, 2, 3, 4, 5,6, 7, 8, 9, 10, Bube, Dame und König, das heißt,  man muß die Karten in der Reihenfolge vom As bis dem König legen.

 

Früher war der Einsatz des Computers  nur auf Arbeitsbereiche beschränkt, funktioniert jetzt aber auch als Unterhaltungsmittel durch die Entwickung von Spielen, die geistige Fähigkeiten wie Solitaire fördern.Man kann Solitaire kostenlos spielen ohne Anmeldung jederseit online, bei dem PC, Tablet oder Smarthphone .

Geschichte des Solitaires.

Es gibt eine merkwürdige Geschichte über den Ursprung dieses Spiels, zumindest über die Version online, die bei dem Computer abgespielt werden kann. Es geht um Wes Cherry, ein Microsoft Praktikant im Jahre 1.988, der Solitaire als persönliches Projekt entwickelte. Gemäß dem, er hatte schon früher seine tägliche Arbeitsquote beendet,so daß er sich regelmäßig langweilte.  Da er keine andere Unterhaltung yu Verfügung hatte und noch weniger, ein anderes Spiel, beschlöß er sein eigenes zu entwickeln: so wurde Solitaire im Jahre 1.988 geboren. Microsoft hat es so gut gefallen, daß Solitaire seit 1.990 und nach mehr als drei Jahrzehnten, in das Betriebssystem jedes Computers  immer noch enthalten ist.

Solitaire Spielregeln

Zuerst muß man sieben Längsreihen von Karten verteilen. In jeder Reihe ist lediglich die oberste Karte sichtbar werden. Als Stock werden die übrig gebliebenen Karten, die nicht in den Längsreihen sind und sich neben denen aufstapeln, bezeichnet. Diejenige Karten, die oberhalb der Längsreihen sind, wo 4 leere sichtbare Stapel sind, werden Stacks genannt.

Man darf Karten auf andere offene Karte legen nur wenn es um eine andere Farbe geht und auch die Reihenfolge eingehalten worden ist, das heißt, die Farben sind von rot nach schwarz oder schwarz nach rot durchsetzt.

Die Bewegung der Karten können in Sets oder individuell gemacht werden, falls die Sequenz es erlaubt. Wenn eine Karte abgespielt wird, läß sie eine andere frei ,die umgedreht werden kann.

Im Falle einer Längreihe leer ist, dann kann man eine neue beginnen. Natürlich fängt diese mit einem König an. Das gilt auch für die Stacks: das Ziel des Solitaires ist, alle Karten in den 4 Stapeln,die oberhalb der Längsreihen sich befindet, in der richtigen Anordnung legen, mit dem Unterschied, daß sie mit dem Ass beginnt und mit dem König endet.

Solitaire Strategien

Man nutz die Stockkarten, wenn man keine Karte mehr in den Längsreihen legen kann. So deckt man drei Karten auf, die übereinander neben dem Stock liegen müssen. Die oberste wird verschoben und kann für die Längsreihen benutzt werden, während die anderen zwei  dürfen nur gesehen, aber nicht gespielt werden können.

Falls die oberste Karte konnte weggespielt werden, dann kann man die nächste aufgedeckte Karte für die Stapel benutzt werden. Wenn sie nicht gelegt wurden, muß man die folgenden drei Karten von Stock umdrehen und diese Anweisung wiederholen.

Man kann wieder von vorn anfangen, wenn man alle Karte in Stock genutzt hat, aber sie dürfen nicht wieder gemischt werden.

Jedenfalls, um das Spiel zu gewinnen muss man die Stapel auffüllen.

Es gibt eine andere Art, um dem Stock zu nutzen und es geht um die einzelne Karte aufzudecken und zu benutzen, so daß die Möglichkeiten das Spiel zu beenden sich deutlich erhöhen. Man kann auch die Variante wählen, in dem man eine begrenzte Benutzung der Karten im Sock hat, so wie auch eine Zeitlimit zur Beendigung des Spiels.

  
Spielvarianten

  • Solitaire Classic. Die Karten werden nach Farben sortiert und in aufsteigender Sequenz auf den vier Plätzen rechts oben abgelegt. Die Reihenfolge fängt mit Ass, dann 2 bis 10, dann Bube (J), Dame (Q) und König (K).
  • Solitaire kostenlos spielen. Man kann Solitaire kostenlos spielen mit stundenlangen Spielspaß: dafür wird es benötigt genügend Geduld, um dies zu gewinnen.
  • Spider Solitaire kostenlos spielen, ohne Anmeldung. Bei diesem Spiel muss man di Kartensequenz vom König bis zum Ass,um sie vom Bildschirm entfernen zu können. Hat man einen leeren Platz, dann kann man darauf eine Karte oder eine gültige einfarbige Folge, ohne das die Farbe dabei wichtig ist und die 1 Wert höher ist, legen.
  • Man kann Spider Solitarie spielen ohne Anmeldung bei dem Computer , Tablet, oder Smarthphone, immer online.
  • Fairway Solitaire. Bei dem Spiel Fairway Solitaire kann man nur diejenige Karten aus dem Spielfeld entfernen, die um en höher oder um ein niedriger  als die Stapelkarten sind, um sie meisterlichauf dem Kartendeck stapeln. Wenn am Ende keine Karte auf dem Spielfeld übrig bleibt, kann man mehr Punkte, um ins nächste Level zu erreichen, bekommen.